Sie sind hier

Unsere Geschichte

2003

Die WELLERGRUPPE übernimmt die VW/Audi Ludewig + Bechheim Filialen in Soest und Werl sowie das VW Zentrum Reutlingen.

1990

Direkt an der neu ausgebauten Stadtautobahn Reutlingen - Tübingen wurden wir schließlich im Reutlinger Industriegebiet West fündig: Im Zentrum des Wirtschaftsraumes Neckar-Alb ist nach langer und sorgfältiger Planung auf rund 38.000 qm Gesamtfläche ein Autozentrum ganz besonderer Art entstanden: ... ein Zentrum mit "Überblick" und "Weitsicht".

1975

Seit 1975 Stammsitz des Hauses Max Moritz: Die Ausstellungsräume und die Verwaltung in der Karlstr. 97 in Reutlingen.

1962

Max Moritz hatte sein Reparaturwerk "Werk II" in der Max-Planck-Straße in Reutlingen. Dem Wachstum wurden schließlich jedoch räumliche Grenzen gesetzt. Zum einen war es nicht mehr möglich, die Verkaufsräume in der Karlstraße auszubauen und die Werkstattkapazität in der Max-Planck-Straße zu vergrößern. Zum anderen wuchs der Wunsch nach einer Zusammenführung aller Bereiche in einem leistungsfähigen und modernen Autozentrum.

1936

Kaum vier Jahre später konnte er neben seinen Motorrädern schon stolz seine ersten Automobile präsentieren. Und auch der zweite Weltkrieg konnte seinen Tatendrang nicht bremsen. Das ehemals kleine Geschäft, bereits 1948 von Volkswagen zum VW-Großhändler "ernannt", wuchs und wuchs - Um- und Anbauten, Neubauten, Werkstattverlagerungen machten die Firma Max Moritz schließlich zu dem, was sie heute ist. Ein traditionsreiches und modernes Autohaus.